Weißenburger Stadtwald

BW

Der Weißenburger Stadtwald, auch Weißenburger Wald genannt, ist der Stadtwald von Weißenburg in Bayern, einer Großen Kreisstadt im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Er ist 2806 Hektar groß; davon sind 2579 ha Waldfläche.[1]

Das Waldgebiet ist ein Mischwald mit großem Fichten- und Buchenbestand und Erholungs- und Wandergebiet. Es wurde 1338 von Ludwig dem Bayern der Reichsstadt Weißenburg geschenkt, weswegen er auch als Ludwigswald bezeichnet wird. In Teilen des Waldes liegen Marmor-Steinbrüche.