Wehrrecht (Deutschland)

QS-Recht

Dieser Artikel wurde wegen formaler und/oder sachlicher Mängel in der Qualitätssicherung Recht der Redaktion Recht zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität von Artikeln aus dem Themengebiet Recht auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion!(+)
Begründung: Der Artikel besteht im wesentlichen aus einer Liste von Gesetzen, die einen Bezug zum Militär haben. Was das Wehrrecht ist, was es ausmacht, was sein wesentlichen Regelungsbereiche sind und wie es sich von anderen Gebieten abgrenzt, erklärt der Artikel hingegen nicht --Domitius Ulpianus (Diskussion) 18:20, 11. Jan. 2019 (CET)

Das Wehrrecht in Deutschland ist ein Teilgebiet des Öffentlichen Rechts. Es umfasst die Rechtsvorschriften über die Stellung und den Einsatz der Streitkräfte, die Wehrpflicht und den Wehrdienst, die Rechtsstellung der Soldaten inklusive derer Rechte, Pflichten und der Soldatenbeteiligung, das Wehrbeschwerde- und Wehrdisziplinarrecht, die Themen Wehrsold, Fürsorge und Versorgung, das Wehrleistungsrecht sowie sonstiges Verteidigungsrecht.[1]