Warmwasser

Warmwasser ist erwärmtes Trink-, oder Brauchwasser im Temperaturbereich von üblicherweise 30 °C bis 60 °C, darüber hinaus spricht man von Heißwasser. Eine Wassertemperatur von 35 °C wird in der Regel als handwarm empfunden, während bei 55 °C schon die Gefahr der Verbrühung beginnt. Thermostatisch geregelte Mischventile in Wohnungen werden meist auf eine Normaltemperatur von 40 °C eingestellt. Mithilfe einer Mischbatterie kann die Wassertemperatur zwischen der Temperatur des zuströmenden Kalt- und Warmwassers eingestellt werden.

Das zur Warmwasserbereitung genutzte Kaltwasser hat die Temperatur des Erdreichs in 1 bis 3 Meter Tiefe, also um die 10 °C. Wenn es länger in der Leitung steht, nimmt es die Raumtemperatur an.

Die Bereitstellung von Warmwasser gehört heute in Industrieländern zum üblichen Wohnkomfort.