Vierfachmord in den Französischen Alpen 2012

Der folgende Text bedarf einer Überarbeitung: Artikelentwurf eines mehrfach unbeschränkt gesperrten Benutzers. Die Bearbeitungen des Benutzers weisen regelmäßig folgende Auffälligkeiten auf: Urheberrechtsverletzungen, unbelegte und falsche Angaben, scheinbar belegte Angaben (die angegebene Quelle gibt nicht her, was suggeriert wird), schwer verständliche und auch sinnentstellende Satzkonstruktionen, tendenziöse Darstellungen, falsche Angabe von Zahlen, Namen und Zusammenhängen. Alle Angaben sind zu überprüfen. Auch die mit einem Nachweis versehenen Aussagen müssen nicht dem Inhalt des Nachweises entsprechen und sind vor Entfernung dieses Hinweises sorgsam zu überprüfen.
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Dem Vierfachmord in den Französischen Alpen 2012 fiel das irakischstämmige Ehepaar aus Großbritannien Saad al-Hilli (50), seine Frau Iqbal al-Hilli (47), die Mutter der Ehefrau Suhaila al-Allaf (74) und der Passant Sylvain Mollier (45) zum Opfer. Sie wurden am 5. September 2012 auf einem Waldparkplatz in Chevaline bei Annecy erschossen. Der Hintergrund der Tat ist bis heute ungeklärt, der Mörder nicht ermittelt.