Vertrag von London (1604)

Unterzeichnung des Vertrags von London 1604

Der Vertrag von London 1604 beendete den Englisch-Spanischen Krieg von 1585 bis 1604. Die Unterzeichnung des Friedensvertrages am 28. August 1604 erfolgte auf englischer Seite von Thomas Sackville, Charles Howard, Charles Blount, Henry Howard und Robert Cecil, auf spanischer Seite von Juan de Velasco, Juan de Tassis, Alessandro Robido, Charles de Ligne, Jean Richardot und Louis Verekyn.