Vermögenssorge

QS-Recht

Dieser Artikel wurde wegen formaler und/oder sachlicher Mängel in der Qualitätssicherung Recht der Redaktion Recht zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität von Artikeln aus dem Themengebiet Recht auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion!(+)
Begründung: Quellenloser, deutschlandlastiger Text, der scheinbar direkt aus den jeweiligen Gesetzestexten abgeleitet ist.--Karsten11 (Diskussion) 17:40, 17. Jan. 2019 (CET)

Vermögenssorge bezeichnet die Verwaltung des Vermögens einer Person durch eine hierzu vertraute Person. Die Vermögenssorge ist Bestandteil der elterlichen Sorge, aber auch Vormünder und rechtliche Betreuer tragen, sofern ihnen dieser Aufgabenkreis übertragen wurde, die Sorge über das Vermögen des Mündels bzw. des Betreuten.