Vergewaltigungen in Indien

Vergewaltigung ist die vierthäufigste der gegen Frauen verübten Straftaten in Indien.[1][2]

Nach Aussage des jährlichen Berichts des Nationalen Amts für Verbrechensstatistiken (National Crime Records Bureau – NCRB) wurden im Jahr 2012 24.923 Vergewaltigungen angezeigt.[3] Davon wurden 24.470 von jemanden, den das Opfer kannte, begangen (was 98 % entspricht).[4]

Indien wurde als eines der Länder mit der niedrigsten Vergewaltigungsraten weltweit beschrieben.[5] Jedoch wird spekultiert, dass dies daran liegt, dass ein Großteil der Vergewaltigungen nicht angezeigt wird. Die Bereitschaft, Vergewaltigungen anzuzeigen, ist in den 2010er Jahren gestiegen, dadurch dass eine Fälle große Aufmerksamkeit in den Medien erhielten und zahlenstarke öffentliche Proteste gegen das Verbrechen stattfanden.[6][7][8] Das führte dazu, dass die Regierung von Indien das Strafrecht für Sexualstraftaten reformierte.[9]

Nach den Statistiken des NCRB aus dem Jahr 2015 hatte Madhya Pradesh die höchste Anzahl an Anzeigen von Vergewaltigungen in Indien, während Jodhpur in Rajasthan die höchste Vergewaltigungsrate vorwies. Die zweithöchste Vergewaltigungsrate wurde in Delhi, der Hauptstadt Indiens, registriert.[10]