Vergabestatistikverordnung

Basisdaten
Titel:Verordnung zur Statistik über die Vergabe öffentlicher Aufträge und Konzessionen
Kurztitel:Vergabestatistikverordnung
Abkürzung:VergStatVO
Art:Verordnung
Geltungsbereich:Bundesrepublik Deutschland
Rechtsmaterie:Wirtschaftsverwaltungsrecht, Kartellrecht
Erlassen am:12. April 2016
Inkrafttreten am:18. April 2016
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Die Vergabestatistikverordnung (VergStatVO) ist eine Verordnung, die die Pflicht der Auftraggeber zur Datenübermittlung an das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie regelt. Eingeführt wurde sie durch Art. 4 VergRModVO im Rahmen der Vergaberechtsreform 2016. Die Verordnung basiert auf Art. 85 der Richtlinie 2014/24/EU.

  • literatur

Literatur