Vergaberecht (Europäische Union)

Folgende Teile diesen Artikels scheinen seit September 2014 nicht mehr aktuell zu sein: Veraltete Rechtsvorschriften und wirre Zusammenstellung..
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und .

Das Vergaberecht der Europäischen Union ist derjenige Teil des Europarechts im engeren Sinne, der die Vergabe öffentlicher Aufträge durch die Mitgliedsstaaten und deren Organe regelt. Es besteht im Wesentlichen aus den Richtlinien 2004/17/EG[1] und 2004/18/EG[2] sowie den vom EuGH erstmals in der Entscheidung Telaustria und Telefonadress[3] zum Ausdruck gebrachten allgemeinen Rechtsgrundsätzen.