Unterschwellenvergabeordnung

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch wichtige Informationen. Hilf der Wikipedia, indem du sie einfügst.
Basisdaten
Titel:Verfahrensordnung für die Vergabe

öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte

Kurztitel:Unterschwellenvergabeordnung
Abkürzung:UVgO
Art:Verfahrensordnung
Geltungsbereich:Bundesrepublik Deutschland             
Rechtsmaterie:Wirtschaftsverwaltungsrecht, Kartellrecht
Erlassen am:DatumGesetz
Inkrafttreten am:Inkrafttreten
Bitte den Hinweis zur geltenden Gesetzesfassung beachten.

Die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) regelt das Verfahren zur Vergabe von öffentlichen Aufträgen im unterschwelligen Bereich. Sie ersetzt die Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen – Teil A (VOL/A).[1]