Strafgesetzbuch (Russland)

Das Russische Strafgesetzbuch (russisch Уголовный кодекс Российской Федерации, УК РФ) ist die russische Strafrechtskodifikation und die Hauptrechtsquelle des russischen materiellen Strafrechts. Das Strafgesetzbuch wurde von der Staatsduma am 24. Mai 1996 verabschiedet und am 13. Juni 1996 vom Präsidenten Russlands unterzeichnet. Es ist am 1. Januar 1997 in Kraft getreten. Davor galt der sowjetische Strafkodex, der als Modellgesetzbuch in allen Teilrepubliken der UdSSR verbreitet war.