Steuerruling

Ein Steuerruling ist eine vorgängig eingeholte verbindliche Auskunft bei der zuständigen Steuerbehörde. Der Steuerpflichtige kann in der Schweiz dabei seinen Sachverhalt und die aus seiner Sicht verbundenen steuerlichen Folgen schildern. Die Steuerbehörde beurteilt anschliessend dessen Ausführungen und gibt eine verbindliche Auskunft. Dies wird häufig von Unternehmen und wohlhabenden Personen genutzt, um komplexe und schwierige Sachverhalte abschliessend beurteilen zu lassen. Es handelt sich bei einem Steuerruling nicht um eine Vereinbarung zwischen dem Steuerpflichtigen und der Steuerverwaltung, bei der vom Gesetz abgewichen werden kann, sondern um eine rechtliche Analyse eines Sachverhalts.[1]