Referendum zur Sezession Westaustraliens 1933

Karte Australiens

Am 8. April 1933 fand ein Referendum im australischen Bundesstaat Western Australia statt, in dem die Wähler darüber abstimmten, ob der Bundesstaat aus dem Commonwealth of Australia, dem Australischen Bund, austreten solle. Fast zwei Drittel der Abstimmenden sprachen sich für eine Sezession Westaustraliens aus. Die Abstimmung blieb jedoch weitgehend folgenlos, da sie weder durch die australische Bundesregierung noch durch das britische Parlament anerkannt wurde.[1]