Themenbereich Tennis:  Portal  |  Projekt  |  Kategorie
Willkommen im Tennis-Portal!
Real-tennis-rackets-balls.jpg
Dieses Portal gibt einen Überblick zum Themenbereich Tennis in der deutschsprachigen Wikipedia.
Tennis ist ein Ballspiel, das als Sportart von zwei oder vier Spielern betrieben werden kann. Die Variante mit zwei Spielern wird als Einzel, die Variante mit vier Spielern als Doppel bezeichnet. Ein Spezialfall des Doppels ist Mixed, bei dem jeweils ein männlicher und ein weiblicher Spieler pro Team gegeneinander antreten. Die Gegner stehen sich auf einem durch ein Netz getrennten Spielfeld gegenüber und versuchen, den Tennisball mit Hilfe des Tennisschlägers so in das gegnerische Feld zu spielen, dass der Gegner nicht mehr in der Lage ist, ihn auf reguläre Art und Weise in das Feld zurückzuspielen. Das Spiel hat seinen modernen Ursprung im England des späten 19. Jahrhunderts. Rasch verbreitete es sich in der englischsprachigen Welt und wurde dort zunächst vor allem von der Oberschicht gespielt. Tennis ist eine der olympischen Sportarten. Neben den Millionen Tennisspielern weltweit, verfolgt ein Millionenpublikum die großen Tennisturniere, im besonderen die vier bedeutendsten Tennisturniere (Grand-Slam-Turniere).
Zum Einstieg: TennisTennisspielerTennisturniereTennisweltrangliste
Rund ums Tennis
Tennis Racket and Balls.jpg
Jeu de paume.jpg

Hauptartikel: Tennis
Spielgeräte: TennisschlägerTennissaiteGriffbandVibrationsdämpferTennisballCourtBallwurfmaschineBesaitungsmaschine
Spieloberflächen: SandplatzHartplatz – Rasenplatz – Teppich
Spieltechnik: TopspinSliceAufschlagVorhand und RückhandSmashSabr
Spielablauf:

Spielart: Serve-and-Volley-Spiel
Disziplinen: DoppelMixed
Spielstärkeneinteilung: Leistungsklassen
Ligen in Deutschland: Bundesliga Damen und Herren - 2. Bundesliga Damen und HerrenRegionalligen
Abwandlungen: KleinfeldtennisSoft TennisRacketlonPadel-Tennis
Tennis-Geschichte: Geschichte des TennisJeu de PaumeBallhausWalter Clopton Wingfield
Besondere Tennis-Matches: The Battle of SurfacesThe Battle of the Sexes
Museen: International Tennis Hall of Fame
Weiteres: Grand SlamRollstuhltennisInternational Tennis NumberTennisrekorde

Kommende Turniere


ATP World Tour 2019

DatumOrtTurnierSerieBelag
14.01.AustralienAustralien MelbourneAustralian OpenGrand SlamHartplatz
04.02.BulgarienBulgarien SofiaSofia OpenATP World Tour 250Hartplatz (Halle)
04.02.FrankreichFrankreich MontpellierOpen Sud de FranceATP World Tour 250Hartplatz (Halle)
04.02.ArgentinienArgentinien CórdobaCórdoba OpenATP World Tour 250Sand
11.02.NiederlandeNiederlande RotterdamABN AMRO World Tennis TournamentATP World Tour 500Hartplatz (Halle)
11.02.Vereinigte StaatenVereinigte Staaten New YorkNew York OpenATP World Tour 250Hartplatz (Halle)
11.02.ArgentinienArgentinien Buenos AiresArgentina OpenATP World Tour 250Sand

WTA Tour 2019

DatumOrtTurnierSerieBelag
14.01.AustralienAustralien MelbourneAustralian OpenGrand SlamHartplatz
28.01.ThailandThailand Hua HinThailand OpenInternationalHartplatz (Halle)
28.01.RusslandRussland St. PetersburgSt. Petersburg Ladies TrophyPremierHartplatz (Halle)
11.02.KatarKatar DohaQatar Total OpenPremierHartplatz
17.02.Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate DubaiDubai Duty Free Tennis ChampionshipsPremier 5Hartplatz
Tennisspieler
Top 10: Herren-Weltrangliste
(Stand: 7. Januar 2019)
Rafael Nadal 10, Aegon Championships, London, UK - Diliff.jpg
Top 10: Damen-Weltrangliste
(Stand: 7. Januar 2019)
Simona Halep (18886830291).jpg
  1. SerbienSerbien Novak Đoković
  2. SpanienSpanien Rafael Nadal
  3. SchweizSchweiz Roger Federer
  4. DeutschlandDeutschland Alexander Zverev
  5. ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro
  6. SudafrikaSüdafrika Kevin Anderson
  7. KroatienKroatien Marin Čilić
  8. OsterreichÖsterreich Dominic Thiem
  9. JapanJapan Kei Nishikori
  10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Isner
  1. RumänienRumänien Simona Halep
  2. DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
  3. DanemarkDänemark Caroline Wozniacki
  4. JapanJapan Naomi Ōsaka
  5. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens
  6. UkraineUkraine Elina Switolina
  7. TschechienTschechien Karolína Plíšková
  8. TschechienTschechien Petra Kvitová
  9. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
  10. RusslandRussland Darja Sergejewna Kassatkina
Weitere deutschsprachige Spieler in den Top 100

34. Philipp Kohlschreiber,58. Jan-Lennard Struff,59. Stan Wawrinka,60. Peter Gojowczyk,68. Mischa Zverev,70. Maximilian Marterer

 Weitere deutschsprachige Spielerinnen in den Top 100

14. Julia Görges,55. Belinda Bencic,61. Andrea Petković,71. Tatjana Maria,74. Mona Barthel,85. Stefanie Vögele

Weltranglistenerste der Herren:

Ilie Năstase, John Newcombe, Jimmy Connors, Björn Borg, John McEnroe, Ivan Lendl, Mats Wilander, Stefan Edberg, Boris Becker, Jim Courier, Pete Sampras, Andre Agassi, Thomas Muster, Marcelo Ríos, Carlos Moyá, Jewgeni Kafelnikow, Patrick Rafter, Marat Safin, Gustavo Kuerten, Lleyton Hewitt, Juan Carlos Ferrero, Andy Roddick, Roger Federer, Rafael Nadal, Novak Đoković, Andy Murray

 Weltranglistenerste der Damen:

Chris Evert, Evonne Goolagong, Martina Navrátilová, Tracy Austin, Steffi Graf, Monica Seles, Arantxa Sánchez Vicario, Martina Hingis, Lindsay Davenport, Jennifer Capriati, Venus Williams, Serena Williams, Kim Clijsters, Justine Henin, Amélie Mauresmo, Marija Scharapowa, Ana Ivanović, Jelena Janković, Dinara Safina, Caroline Wozniacki, Wiktoryja Asaranka, Angelique Kerber, Karolína Plíšková, Garbiñe Muguruza, Simona Halep

Grand-Slam-Sieger:
Don Budge (1938), Frank Sedgman / Ken McGregor (1951), Maureen Connolly (1953), Rod Laver (1962), Margaret Smith Court / Ken Fletcher (1963), Rod Laver (1969), Margaret Smith Court (1970), Martina Navrátilová / Pam Shriver (1984), Steffi Graf (1988)

Sieger der Grand-Slam-Turniere:
Herreneinzel, Dameneinzel, Herrendoppel, Damendoppel, Mixed

Kürzlich verstorben
NameAlterTodestag
AustralienAustralien Todd Reid3423. Oktober 2018
BrasilienBrasilien Maria Bueno788. Juni 2018
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ken Flach5412. März 2018
TschechienTschechien Jana Novotná4919. November 2017
EcuadorEcuador Pancho Segura9618. November 2017
FrankreichFrankreich Jérôme Golmard431. August 2017
Portal Tennis vor Ort


Andere Wiki-Projekte zum Thema
 Commons: Tennis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: Tennis – in den Nachrichten
 Wiktionary: Tennis – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Ausgewählter Artikel

John Isner gegen Nicolas Mahut war eine Erstrundenbegegnung beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon im Jahr 2010. Das Match begann am 22. Juni und zog sich über drei Tage hin. Mit einer Länge von insgesamt 11 Stunden und 5 Minuten reiner Spielzeit ist es die mit großem Abstand längste Begegnung der Tennis-Geschichte. Isner konnte das Spiel mit 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3) und 70:68 gewinnen.

Der damals 25-jährige US-Amerikaner John Isner startete als gesetzter Spieler auf Platz 23 des Wimbledon-Rankings in das Turnier, seine Weltranglistenposition war Platz 19. Der drei Jahre ältere Franzose Nicolas Mahut startete auf Weltranglistenplatz 149 und musste sich in der Qualifikation für die 1. Hauptrunde gegen Frank Dancevic (6:3, 6:0), Alex Bogdanovic (3:6, 6:3, 24:22) und Stefan Koubek (6:7 (8:10), 3:6, 6:3, 6:4, 6:4) durchsetzen.

Beide Spieler, vor allem der 2,06 Meter große Isner, galten schon vor dem Spiel als starke Aufschläger, was sich insbesondere im fünften Satz als wichtiger Faktor für die Dauer des Matches erwies. Das bis dahin einzige Aufeinandertreffen der beiden hatte Mahut im Jahr 2008 für sich entschieden. Beim Rasenturnier im Londoner Queen’s Club gewann er mit 7:5 und 6:4.

Mehr…

Neue Artikel

20.01. Jean Hepner - Mikal Statham - Nick Lindahl - Thilde Dietz - Vicki Nelson-Dunbar19.01. Australian Open 2019/Juniorendoppel - Australian Open 2019/Juniorinnendoppel18.01. ATP Challenger Dublin - Bernardo Saraiva - Dublin Challenger 2008 - Oracle Challenger Series – Newport Beach 2019/Herren17.01. Andraž Bedene - Australian Open 1998/Dameneinzel/Qualifikation - Australian Open 1999/Dameneinzel/Qualifikation - Australian Open 2019/Junioreneinzel - Maxime Cressy - Saar Steele16.01. Australian Open 2000/Dameneinzel/Qualifikation - Australian Open 2001/Dameneinzel/Qualifikation - Australian Open 2002/Dameneinzel/Qualifikation - Australian Open 2019/Juniorinneneinzel - Oracle Challenger Series – Newport Beach 2019/Damen - Oracle Challenger Series – Newport Beach 201915.01. ASB Classic 2019/Damen/Qualifikation - Ajeet Rai - Australian Open 2019/Dameneinzel/Qualifikation - Brisbane International 2019/Damen/Qualifikation - George Stoupe - Sydney International 2019/Damen/Qualifikation14.01. Shenzhen Open 2019/Qualifikation13.01. Ahmed Deedat Abdul Razak - Australian Open 2019/Mixed12.01. Annerly Poulos - Koblenz Open 2019 - Nanne Dahlman - Petra Jauch-Delhees - Seone Mendez11.01. Australian Open 1991/Dameneinzel-Rollstuhl - Australian Open 1992/Dameneinzel-Rollstuhl - Australian Open 1993/Dameneinzel-Rollstuhl - Australian Open 1999/Juniorinnendoppel - Australian Open 2000/Juniorinnendoppel - Australian Open 2001/Juniorinnendoppel - Australian Open 2002/Juniorinnendoppel - Australian Open 2003/Juniorinnendoppel - Australian Open 2004/Juniorinnendoppel - Australian Open 2005/Juniorinnendoppel - Australian Open 2006/Juniorinnendoppel - Australian Open 2007/Juniorinnendoppel - Australian Open 2008/Juniorinnendoppel - Australian Open 2009/Juniorinnendoppel - Columbus Challenger 2019 - Halle Cioffi - Karim-Mohamed Maamoun10.01. Artem Smyrnow - Monique Kiene09.01. ATP Challenger Đà Nẵng - Australian Open 2019/Damendoppel - Australian Open 2019/Dameneinzel - Australian Open 2019/Herrendoppel - Australian Open 2019/Herreneinzel/Qualifikation - Australian Open 2019/Herreneinzel - Dmitri Jewgenjewitsch Popko - East Hotel Canberra Challenger 2019 - Đà Nẵng Vietnam Airlines Tennis Open 201908.01. Australian Open 1995/Juniorinnendoppel - Australian Open 1996/Juniorinnendoppel - Australian Open 1997/Juniorinnendoppel - Australian Open 1998/Juniorinnendoppel - Belinda Borneo - Orlando Open 2019 - Roberto Cid Subervi07.01. ATP Challenger Orlando - Australian Open 1994/Juniorinnendoppel - Daniel Dutra da Silva - Joana Manta - Marzia Grossi - Sam Barry

Ausgewählte Biografie
Rafael Nadal – Practice Court.jpg

Rafael Nadal Parera [rafaˈel naˈðal paˈɾeɾa] (* 3. Juni 1986 in Manacor, Mallorca) ist ein spanischer Tennisspieler. Zwischen August 2008 und Juli 2014 stand er insgesamt für 141 Wochen an der Spitze der Tennis-Weltrangliste. Am 7. Juli 2014 wurde er von Novak Đoković abgelöst.

Nadal gewann in seiner Karriere bisher 14 Grand-Slam-Titel. Neunmal war er bei den French Open, je zweimal in Wimbledon und bei den US Open und einmal bei den Australian Open siegreich. Damit ist er einer von nur sieben Spielern, die jedes der vier Grand-Slam-Turniere wenigstens einmal gewonnen haben. Zudem gewann er bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking die Goldmedaille im Einzel. Anfang 2011 wurde er für seine Leistungen im Jahr 2010 zum Weltsportler des Jahres gewählt.

Nadal, der zunächst als Sandplatzspezialist bekannt war, hält den Rekord der längsten Siegesserie auf Sand. Zwischen April 2005 und Mai 2007 gewann er auf Sand 81 Spiele in Folge, ehe er im Endspiel des Hamburger Masters-Turniers gegen Roger Federer verlor. Er gewann auch achtmal in Folge das Masters-Turnier in Monte Carlo – ein weiterer Rekord, der für die meisten aufeinander folgenden Titel bei einem Turnier. Von vielen wird der erfolgreichste Sandplatzspieler der letzten Jahre sogar als der beste Spieler auf Sand in der Geschichte des Tennissports angesehen.

Mehr...

Träger des King-Ordens


Hiermit verleihe ich Benutzer
Benutzername
den
Tennis pictogram.svg
King-Orden
des Wikipedia-Portals Tennis

für die über lange Zeit auf dem Gebiet des Tennis erbrachten
Leistungen in der Wikipedia.
gez. Verleiher

Benannt ist die Auszeichnung nach Billie Jean King, der führenden Spielerin von insgesamt 9 Spielerinnen die 1970 den Virginia Slims Circuit gründeten, dem Vorgänger der heutigen WTA Tour.

Diverse Autoren tragen Informationen zusammen, schreiben neue Artikel, verbessern bestehende und aktualisieren vorhandene Artikel. Viele dieser Mitarbeiter haben sich um diesen Arbeitsbereich sehr verdient gemacht. Ihre Arbeit soll durch diese kleine Auszeichnung gewürdigt werden.

Die Auszeichnung kann grundsätzlich von allen Projektmitarbeitern verliehen werden. Gut wäre es, wenn sich der Verleiher jedoch wirklich mit der Materie auskennt. Der oder die Ausgezeichnete soll für eine kontinuierliche und/oder qualitativ ansprechende Mitarbeit bedacht werden. Für ein einfaches „Dankeschön“ sollten andere Wege gewählt werden, ebenso für Belobigungen außerhalb des Tennissports.

Ordensträger (chronologisch und alphabetisch sortiert)


Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen


Diese Seite wurde am 4. Juli 2012 in dieser Version in die Auswahl der informativen Listen und Portale aufgenommen.