< Nachschlagen < Themenportale < Kunst und Kultur < Musik < Charts und Popmusik

Willkommen im Portal Charts und Popmusik

In unserem Portal dreht sich alles um die Musik aus den Hitparaden. Die großen Stars ebenso wie die Newcomer. Von den Chart-Rekordhaltern bis zu den Eintagsfliegen. Die Musik quer durch alle Genres populärer Musik.

Wer sich beim Thema Popmusik in der Wikipedia beteiligen möchte, der findet in der Redaktion Musik oder im Portalprojekt Vorschläge zum Mitmachen.

AKTUELLES

Die letzten Neuigkeiten aus der Welt der Charts und Popmusik.

Siehe.jpg Acht Interpreten bewerben sich darum, Unser Lied für Israel, also den deutschen Beitrag zum Eurovision Song Contest 2019, singen zu dürfen. Darunter sind Aly Ryan, Lilly Among Clouds und als Duo Laura Kästel und Carlotta Truman. Die Entscheidung fällt am 22. Februar.

Siehe.jpg Am 10. Januar kommt der Dokumentarfilm Meine Welt ist die Musik über Christian Bruhn in die Kinos. Bruhn ist einer der erfolgreichsten deutschen Komponisten und schrieb zahllose Schlager, Filmmelodien und bekannte Werbejingles.

Siehe.jpg Der Film Bohemian Rhapsody gewinnt den Golden Globe in der Kategorie Bestes Drama. Rami Malek wird für seine Rolle des Freddie Mercury als bester Hauptdarsteller ausgezeichnet. Lady Gaga, Mark Ronson, Andrew Wyatt und Anthony Rossomando erhalten einen Golden Globe für den Song Shallow aus dem Film A Star Is Born.

Siehe.jpg Unter dem Weihnachtsbaum wurde gestreamt wie nie zuvor. An Heiligabend gab es im Verlauf des Tags 323 Millionen offizielle Musikstreaming-Abrufe. Im Jahr zuvor waren es 230 Millionen gewesen. Bei der Sylvesterparty waren es immerhin noch 300 Millionen gegenüber 225 Millionen 2017. Mit jeweils um 2,5 Millionen Abrufen lagen die beiden größten Weihnachtshits All I Want for Christmas Is You und Last Christmas am 24. Dezember fast gleichauf.

Siehe.jpg Samuel Rösch gewinnt die achte Staffel von The Voice of Germany und Dan Lucas die erste Staffel von The Voice Senior.

Siehe.jpg Julia Edenhofer, langjährige Hörfunkmoderatorin bei Bayern 3 und Buchautorin (z. B. Biografien über Madonna, George Clooney und Sasha) ist im Alter von 72 Jahren gestorben.

Siehe.jpg Stefanie Tücking, langjährige Hörfunkmoderatorin bei SWR3 und Fernsehmoderatorin (z. B. Formel Eins) ist im Alter von 56 Jahren gestorben.

Siehe.jpg Last Christmas von Wham! ist nun 130 Wochen in den deutschen Single-Charts vertreten. Damit wurde der Rekord von Fritz und Paul Kalkbrenner gebrochen, die mit Sky and Sand 129 Wochen in den Charts waren.

Siehe.jpg Mit dem Album Live und deutlich stehen BAP zum zwölften Mal auf Platz 1 der deutschen Charts, so oft wie keine andere Band zuvor. Der Nummer-1-Rekord von Peter Maffay mit 18 Charttoppern ist allerdings noch weit entfernt.

Siehe.jpg Nachdem Raf Camora und Bonez MC durch ihre Albumveröffentlichung auch in Österreich 13 der ersten 14 Plätze belegen konnten, folgen die Ö3-Charts ab sofort der Regelung der britischen Charts, die nur noch drei Songs pro Album in den Singlecharts zulässt.

Siehe.jpg Das Queen-Biopic Bohemian Rhapsody feiert in London Weltpremiere.

Siehe.jpg Die Rapper Raf Camora und Bonez MC belegen mit ihren Singles 500 PS, Kokain und Nummer unterdrückt gleichzeitig die Top 3 der deutschen Single-Charts und 12 der ersten 15 Plätze.

Siehe.jpg Mit 38 Millionen verkauften Einheiten löst Their Greatest Hits (1971–1975) von den Eagles das Album Thriller (33 Millionen Einheiten) von Michael Jackson als meist verkauftes Album in den Vereinigten Staaten ab.

Siehe.jpg Aretha Franklin, die Queen of Soul, bekannt durch Hits wie Respect, Spanish Harlem, Natural Woman und Think, ein Soul-Klassiker, den sie auch im Film Blues Brothers singt, ist im Alter von 76 Jahren gestorben.

Siehe.jpg Der kanadische Rapper Drake ist der Erste, der die Marke von insgesamt 50 Milliarden Abrufen weltweit bei Musikstreaminganbietern überschreitet. Auf dem beständig wachsenden Markt erhöht Capital Bra seine eigene Bestmarke in Deutschland für ein einzelnes Lied mit Melodien auf über 7,6 Millionen Abrufe bei Marktführer Spotify.

Siehe.jpg U2 ist laut Forbes-Liste die bestbezahlte Rockband der Welt. 2017 haben sie 54 Millionen US-Dollar eingenommen, vor allem durch ihre Konzert-Tournee. Ed Sheeran ist der bestbezahlte Popkünstler und Katy Perry die bestbezahlte Popkünstlerin.

Siehe.jpg Joseph Jackson, Vater von Michael Jackson und Manager der Jackson Five, ist im Alter von 89 Jahren gestorben.

Siehe.jpg Der Musiksender VIVA Deutschland wird Ende 2018 nach 25 Jahren eingestellt. Stefan Raab, Gülcan Kamps, Mola Adebisi, Collien Fernandes, Heike Makatsch, Enie van de Meiklokjes und Sarah Kuttner begannen hier ihre Karrieren.

Siehe.jpg Capital Bra überschreitet mit Neymar als Erster die Marke von 5 Mio. Aufrufen in einer Woche bei Spotify in Deutschland. Erst ist auch der erste deutsche Rapper, der in acht Wochen vier verschiedene Nummer-eins-Hits hat.

Siehe.jpg Die Gruppe ABBA ist nach 36 Jahren wieder gemeinsam ins Studio gegangen und hat zwei Songs aufgenommen. Sie sollen allerdings erst im Dezember in einem TV-Special zu hören sein.

Siehe.jpg Bei den österreichischen Amadeus Awards schnitten Wanda und Bilderbuch mit je zwei Auszeichnungen am erfolgreichsten ab.

TRIVIA

Global Recording Artist of the Year 2017

Die International Federation of the Phonographic Industry hat bekanntgegeben, wer im Jahr 2017 weltweit am meisten von seiner Musik verkaufen konnte. Mit seinem Album ÷ (Divide) und den Singles Shape of You und Perfect war Ed Sheeran im vergangenen Jahr allgegenwärtig. Die Top 10 sind:

  1. Ed Sheeran
  2. Drake
  3. Taylor Swift
  4. Kendrick Lamar
  5. Eminem
  6. Bruno Mars
  7. The Weeknd
  8. Imagine Dragons
  9. Linkin Park
  10. The Chainsmokers

In den vier Jahren zuvor waren Drake, Adele, Taylor Swift und One Direction an der Spitze gestanden.

Quelle: IFPI ehrt Ed Sheeran als weltweit erfolgreichsten Künstler 2017, Musikwoche, 26. Februar 2018

Die Top 10 der Musikmärkte 2017

  1. USA
  2. Japan
  3. Deutschland
  4. Großbritannien
  5. Südkorea
  6. Kanada
  7. Australien
  8. Brasilien
  9. China

Quelle: IFPI Global Music Report 2018

THEMEN

DIE STARS DER HITPARADEN

NEUE ARTIKEL


20.01. Hyuna/Diskografie - Safe Trip Home19.01. Martin Brugger (Fusionmusiker)18.01. John Garner (Band) - Lenni-Kim Lalande17.01. Stupeflip - Camila Meza16.01. Again - Have You Ever Really Loved a Woman? - Yellow Flower - Ätna (Band) - Dick Rivers15.01. Friedrich Kalpenstein13.01. Greatest Hits (Dido-Album)12.01. Because You Loved Me - Girl Who Got Away - Kara, Kara10.01. When You Believe09.01. Michail Smirnov

07.01. Yuri (mexikanische Sängerin) - Andy Houscheid05.01. Blackpink (EP) - Hermann Bergmann (Künstler) - Ray Gilbert04.01. The Year of Yes - Ray Errol Fox - Dudley Phillips03.01. Wonderful Land02.01. Cassie Taylor - Milo Hrnić01.01. Save Me (Aimee-Mann-Lied)31.12. Jaromír Klempíř - ClariS - Martin Gottschild29.12. Rasha Rizk28.12. ...Nothing Like the Sun - Bu Ne Yaa27.12. Ha*Ash24.12. Christmas Island (Musikstück) - Der Bürgermeister der Nacht - Angie Brown


AKTUELLE NUMMER-EINS-HITS

DeutschlandDeutschland:
ShindyDodi (seit 18. Januar)
ÖsterreichÖsterreich:
Ava MaxSweet but Psycho (seit 11. Januar)
SchweizSchweiz:
ShindyDodi (seit 20. Januar)
GroßbritannienGroßbritannien:
Ava MaxSweet but Psycho (seit 28. Dezember)
USAVereinigte Staaten:
Post Malone & Swae LeeSunflower (seit 8. Januar)

Australien Australien: Post Malone & Swae LeeSunflower (seit 7. Januar)
Belgien Belgien (Flandern): Ava MaxSweet but Psycho (seit 1. Dezember)
Belgien Belgien (Wallonie): Ava MaxSweet but Psycho (seit 1. Dezember)
Dänemark Dänemark: Gilli – Kolde nætter (seit 9. Januar)
Finnland Finnland: Teflon Brothers – Harmaa rinne (seit 13. Januar)
Frankreich Frankreich: Mariah CareyAll I Want for Christmas Is You (seit 28. Dezember)
Griechenland Griechenland: Μελισσεσ / Melisses – Γιατι / Giati (seit 6. Januar)
Irland Irland: Ava MaxSweet but Psycho (seit 21. Dezember)
Italien Italien: CoezÈ sempre bello (seit 17. Januar)
Japan Japan: Nogizaka46Kaerimichi wa Tōmawari Shitaku Naru (seit 12. November)
Kanada Kanada: Lady Gaga & Bradley CooperShallow (seit 7. Januar)
Kroatien Kroatien: Nina BadrićRekao si (seit 7. Januar)
Malaysia Malaysia: Post Malone & Swae LeeSunflower (Spider-Man: Into the Spider-Verse) (seit 21. Dezember)
Neuseeland Neuseeland: Post Malone & Swae LeeSunflower (seit 14. Januar)
Niederlande Niederlande: Ava MaxSweet but Psycho (seit 19. Januar)
Norwegen Norwegen: Post MaloneWow. (seit 11. Januar)
Polen Polen: Panic at the DiscoHigh Hopes (seit 5. Januar)
Portugal Portugal: Mariah CareyAll I Want for Christmas Is You (seit 23. Dezember)
Schweden Schweden: Lady Gaga & Bradley CooperShallow (seit 4. Januar)
Singapur Singapur: Benny Blanco, Halsey & KhalidEastside (seit 17. August)
Slowakei Slowakei: Imagine DragonsNatural (seit 14. Januar)
Spanien Spanien: Paulo Londra – Adán y Eva (seit 13. Dezember)
Südkorea Südkorea: MC the Max – After You’ve Gone (seit 29. Dezember)
Tschechien Tschechien: LPGirls Go Wild (seit 14. Januar)
Ungarn Ungarn: Calvin Harris & Sam SmithPromises (seit 10. Januar)

ÜBERSICHTSLISTEN

Themenbereich Charts und Popmusik: PortalAbkürzung: P:C&P