Oscar Lima

Lima bei einer Sitzung des Staatsrates 2019, auf der rechten Seite des Tisches, 3. v. l.

Oscar Lima ist ein Unternehmer aus Osttimor.

Lima ist der Präsident der Câmera de Comércio e Indústria de Timor-Leste (CCI-T).[1] Zuletzt wurde am 18. Oktober 2018 für weitere vier Jahre in diesem Amt durch Wahl knapp mit 126 von 251 Stimmen bestätigt.[2]

Während der indonesischen Besatzungszeit war er Inhaber der Golden Sword Pty Ltd (Surik Mas Pty Ltd), die Import, Export und Bauarbeiten betreibt. Er und seine Frau Lenita (Kampfname Iku) engagierten sich verdeckt im Widerstand gegen die Besatzer, auch wenn sie Verbindungen bis in die höchsten Ebenen Indonesiens hatten. 1992 wurde Oscar Lima verhaftet. Man hatte erfahren, dass der Führer der FALINTIL-Guerilla Xanana Gusmão in seinem Haus übernachtet hatte. Limas Firma wurde geschlossen, sein Vermögen eingezogen und er kam drei Jahre in Haft. Seine Frau hatte mit den Kindern rechtzeitig zuvor Osttimor verlassen und Asyl in Australien erhalten.[3]

Am 23. Oktober 2017 wurde Lima von Präsident Francisco Guterres in den Staatsrat Osttimors berufen.[4]

  • einzelnachweise

Einzelnachweise

  1. CCI-TL: Presidential Council Members, abgerufen am 10. September 2018.
  2. Independente: Oscar Lima Reelected as Präsident of Timor-Leste Chamber of Commerce, 18. Oktober 2018, abgerufen am 31. Januar 2019.
  3. Naldo Rei: Resistance: A Childhood Fighting for East Timor. 2011, S. 255 ff. eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche
  4. Facebook-Auftritt des Präsidenten: Press Release, 23. Oktober 2017, abgerufen am 23. Oktober 2017.