Online-Buchungsverfahren

Online-Buchungsverfahren ist ein eigener Terminus im Reiserecht und auf Basis der geänderten EU-Pauschalreiserichtlinie geregelt.

Von verbundenen Online-Buchungsverfahren (Click-through-Regelung) spricht man, wenn ein Link auf der Web-Seite eines Anbieters auf die Web-Seite eines weiteren Anbieters verweist (z. B. von einem Beförderungsunternehmen (Bahn, Flug) zu einer Mietwagengesellschaft). Wenn innerhalb von 24 Stunden nach Buchungsbestätigung der ersten Reiseleistung ein weiterer Vertrag zwischen dem Reisenden und dem anderen Unternehmen bestätigt wird, wobei der erste Unternehmer den Namen, die Zahlungsdaten und die E-Mail-Adresse an den anderen Unternehmer weitergeleitet hat, ist ebenfalls von einer § 651c Absatz 1 Bürgerliches Gesetzbuch.

  • weblinks