Odal

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Bitte die Einzelnachweise gemäß Wikipedia:Zitierregeln mit Mindestangaben (Autor, Titel, Werk, Jahr, Seite) formatieren
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Als Odal bezeichnet man heute in Nordeuropa und auf den Orkney (hier Udal law genannt) den Teil des Grundbesitzes, der sich im Mittelalter über lange Zeit oder über Generationen im Besitz einer Familie befand und damit dem Odalsrecht unterlag.