Neptun (Schlüsselnetz)

Neptun war im Zweiten Weltkrieg der deutsche Deckname eines Funkschlüsselnetzes der deutschen Kriegsmarine. Die britische Tarnbezeichnung war Barracuda (deutsch Barrakuda).[1] Vorgesehen war es zur geheimen Kommunikation des Oberkommandos der Marine (OKM) mit den auf Hoher See, hauptsächlich im Nordatlantik, operierenden schweren deutschen Überwasserstreitkräften, wie den Schlachtschiffen Gneisenau, Scharnhorst und Tirpitz sowie den Schweren Kreuzern Prinz Eugen und Admiral Hipper.