Nachlassverzeichnis

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten daher möglicherweise demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Sekundärquellen/Belege fehlen, hier nur ENs in Form von Primärquellen. --Jbergner (Diskussion) 12:45, 27. Okt. 2012 (CEST)
Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Das Nachlassverzeichnis (Inventar[1], auch Nachlassinventar[2]) ist die Aufstellung der bei einem Erbfall vorhandenen Nachlassgegenstände und Nachlassverbindlichkeiten mit deren Beschreibung und einer Angabe des Wertes[3]. Es umfasst daher das wirtschaftliche Vermögen des Erblassers und soll vollständig sein.