Komitet Obrony Demokracji

Komitet Obrony Demokracji
(KOD)
Emblem of KOD.svg
Zweck:Bürgerrechte, Gewaltenteilung, Demokratieförderung
Vorsitz:Krzysztof Łoziński
Gründungsdatum:2. Dez. 2015 (amtl. Eintragung)
Sitz:Warschau
Website:komitetobronydemokracji.pl

Das Komitet Obrony Demokracji (deutsch Komitee zur Verteidigung der Demokratie, abgekürzt KOD) ist eine im November 2015 ins Leben gerufene polnische Bürgerbewegung, welche gegen die angebliche Totalvereinnahmung staatlicher Institutionen durch die seit der Parlamentswahl 2015 alleinregierende Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) protestiert.

Die Bewegung erhebt den Anspruch der eigenen Unabhängigkeit und Überparteilichkeit,[1] wird jedoch vor allem von linken und liberalen Persönlichkeiten sowie Oppositionsparteien unterstützt.[2]