Klinten

Naturschutzgebiet Klinten

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

f1
LageWestlich von Nordholz im nieder­sächsischen Landkreis Cuxhaven
Fläche4,0 ha
KennungNSG LÜ 120
WDPA-ID164143
Geographische Lage53° 47′ N, 8° 36′ OKoordinaten: 53° 46′ 59″ N, 8° 35′ 31″ O
Klinten (Niedersachsen)
Klinten
Meereshöhevon 11 m bis 13 m
Einrichtungsdatum2. August 1985
VerwaltungNLWKN

Klinten ist der Name eines Naturschutzgebietes in der niedersächsischen Gemeinde Wurster Nordseeküste im Landkreis Cuxhaven.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 120 ist 4 Hektar groß. Es liegt westlich von Nordholz und grenzt im Osten stellenweise direkt an die Wohnbebauung von Nordholz. Im Nordwesten grenzt es direkt an das Naturschutzgebiet „Stechginsterheide in Nordholz“.

Das Naturschutzgebiet besteht aus einem naturnahen Eichen-Buchenwaldmischwald mit einem hohen Anteil an Bäumen, die höhlenbrütenden Vögeln Nistmöglichkeit bieten. Neben dem Schutz dieser Bäume ist auch das Belassen des Totholzes im Waldgebiet Zweck der Unterschutzstellung.

Das Gebiet steht seit dem 2. August 1985 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Cuxhaven.

  • weblinks

Weblinks