Klammerteilauswertung

Klammerteilauswertung (engl. Clip Licence Agreement) ist ein Fachausdruck aus dem Filmrecht und beschreibt die vertragliche Vereinbarung, aus einem Film Ausschnitte (Klammerteile) zur Verwendung in einem anderen Film zu erlauben. Klammerteile werden etwa in der Verwendung dokumentarischer Sequenzen für dramaturgische und Authentizität unterstreichende Elemente wie beispielsweise in Kriegsfilmen verwendet.

  • literatur

Literatur

  • Wolfgang Brehm: Filmrecht. Handbuch für die Praxis. 1. Aufl., Bleicher Verlag, Gerlingen 2001, ISBN 3-88350-908-6. (Schriftenreihe: Produktionspraxis, Bd. 8; hrsg. v. Bastian Clevé)
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!