James Frederick Joy

James Frederick Joy

James Frederick Joy (* 2. Dezember 1810 in Durham, New Hampshire; † 24. September 1896 in Detroit, Michigan) war ein US-amerikanischer Rechtsanwalt, Politiker und Eisenbahnmanager. Er war maßgeblich beteiligt an der Entwicklung der Chicago, Burlington and Quincy Railroad (CB&Q) zu einer der erfolgreichsten Eisenbahngesellschaften des 19. Jahrhunderts im Mittleren Westen der USA, die später Teil der Burlington Northern Railroad wurde und 1995 schließlich zur BNSF Railway fusionierte. Er errichtete ein Eisenbahnnetz von Chicago in den Südwesten bis nach Nebraska, Kansas und Missouri und war während seiner Laufbahn Präsident von über 20 Eisenbahngesellschaften, darunter jeweils zehn Jahre bei der CB&Q und Michigan Central Railroad. Zwischen 1861 und 1862 war er zudem Abgeordneter im Repräsentantenhaus von Michigan und von 1882 bis 1886 Mitglied des Board of Regents der University of Michigan.