Holzmüller-Doktrin

QS-Recht

Dieser Artikel wurde wegen formaler und/oder sachlicher Mängel in der Qualitätssicherung Recht der Redaktion Recht zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität von Artikeln aus dem Themengebiet Recht auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion!(+)
Begründung: Es fehlt eine Erläuterung zur Mediatisierungsthese und der quantitativen Schwelle

Mit der Holzmüller-Doktrin hat der deutsche Bundesgerichtshof (BGH) in seiner Entscheidung vom 25. Februar 1982 (BGHZ 83, 122)[1] ungeschriebene Kompetenzen der Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft festgestellt.