Französische Sprache

Französisch (français)

Gesprochen in

FrankreichFrankreich Frankreich,
BelgienBelgien Belgien,
SchweizSchweiz Schweiz,
LuxemburgLuxemburg Luxemburg,
MonacoMonaco Monaco,
KanadaKanada Kanada

weiten Teilen Nord-, West- und Zentralafrikas, Ozeaniens, in der Karibik, Inselgruppen im Indischen Ozean und teilweise in Südostasien.
(Siehe Offizieller Status)
Sprecherca. 300 Millionen (2018)[1]
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache vonFrankreichFrankreich Frankreich („métropolitaine“)
BelgienBelgien Belgien, v. a. Flag of Wallonia.svg Wallonien
LuxemburgLuxemburg Luxemburg
SchweizSchweiz Schweiz, v. a. Romandie
MonacoMonaco Monaco
KanadaKanada Kanada, v. a. QuébecQuébec Québec
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten, in USA-MaineMaine Maine
Westafrika:
BeninBenin Benin
Burkina FasoBurkina Faso Burkina Faso
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste
GuineaGuinea Guinea
MaliMali Mali
NigerNiger Niger
SenegalSenegal Senegal
TogoTogo Togo
Zentralafrika:
ÄquatorialguineaÄquatorialguinea Äquatorialguinea
GabunGabun Gabun
KamerunKamerun Kamerun
Kongo Demokratische RepublikDemokratische Republik Kongo Demokratische Republik Kongo
Kongo RepublikRepublik Kongo Republik Kongo
TschadTschad Tschad
Zentralafrikanische RepublikZentralafrikanische Republik Zentralafrikanische Republik
Ostafrika:
BurundiBurundi Burundi
KomorenKomoren Komoren
DschibutiDschibuti Dschibuti
MadagaskarMadagaskar Madagaskar
MayotteMayotte Mayotte
ReunionRéunion Réunion
RuandaRuanda Ruanda
SeychellenSeychellen Seychellen
Karibik:
Franzosisch-GuayanaFranzösisch-Guayana Französisch-Guayana
GuadeloupeGuadeloupe Guadeloupe
HaitiHaiti Haiti
MartiniqueMartinique Martinique
SaintbarthelemySaint-Barthélemy Saint-Barthélemy
Saint-MartinSaint-Martin Saint-Martin
sonstiges Nordamerika:
Saint-Pierre und MiquelonSankt Pierre und Miquelon Saint-Pierre und Miquelon
Ozeanien:
Franzosisch-PolynesienFranzösisch-Polynesien Französisch-Polynesien
NeukaledonienNeukaledonien Neukaledonien
VanuatuVanuatu Vanuatu
Wallis FutunaWallis und Futuna Wallis und Futuna
sonstiges Europa:
JerseyJersey Jersey (Jèrriais)
GuernseyGuernsey Guernsey
Aostatal Aostatal, Italien (Frankoprovenzalisch)

Vereinte NationenVereinte Nationen Vereinte Nationen (UN)
Afrikanische UnionAfrikanische Union Afrikanische Union (AU)
Europaische UnionEuropäische Union Europäische Union (EU)
Organisation Amerikanischer Staaten Organisation Amerikanischer Staaten
Flag of La Francophonie.svg Internationale Organisation der Frankophonie (OIF)
Lateinische Union
Weltpostverein
Sonstiger offizieller Status inMaghreb (Nordafrika):
AlgerienAlgerien Algerien
MarokkoMarokko Marokko
MauretanienMauretanien Mauretanien
TunesienTunesien Tunesien
Vorderer Orient:
LibanonLibanon Libanon
Ostafrika:
MauritiusMauritius Mauritius
Französische Süd- und AntarktisgebieteFranzösische Süd- und Antarktisgebiete Französische Süd- und Antarktisgebiete
Nordamerika:
USA-LouisianaLouisiana Louisiana, USA
Südostasien:
KambodschaKambodscha Kambodscha
LaosLaos Laos
VietnamVietnam Vietnam
Anerkannte Minderheitensprache inAgyptenÄgypten Ägypten
ItalienItalien Italien
Sprachcodes
ISO 639-1

fr

ISO 639-2(B) fre(T) fra
ISO 639-3

fra

Französisch bzw. die französische Sprache (französisch (le) français [(lə) fʁɑ̃ˈsɛ], (la) langue française [(la) lɑ̃ɡ fʁɑ̃ˈsεz]) gehört zu der romanischen Gruppe des italischen Zweigs der indogermanischen Sprachen. Damit ist diese Sprache unter anderem mit dem Italienischen, Spanischen, Okzitanischen, Katalanischen, Portugiesischen und Rumänischen näher verwandt.

Französisch wird von etwa 235 Millionen Menschen täglich verwendet[2] und gilt als Weltsprache, da es von rund 300 Millionen[3] Sprechern auf allen Kontinenten in über 50 Ländern gesprochen und weltweit oft als Fremdsprache gelernt wird.[4] Französisch ist unter anderem Amtssprache in Frankreich und seinen Überseegebieten, in Kanada, Belgien, der Schweiz, in Luxemburg, im Aostatal, in Monaco, zahlreichen Ländern West- und Zentralafrikas sowie in Haiti, während es im arabischsprachigen Nordafrika und in Südostasien als Nebensprache weit verbreitet ist. Zudem ist es Amtssprache der Afrikanischen Union und der Organisation Amerikanischer Staaten, eine der Amtssprachen der Europäischen Union[5] und eine der sechs Amtssprachen sowie neben Englisch Arbeitssprache der Vereinten Nationen[6], weiterhin Amtssprache des Weltpostvereins.Auf die französische Sprache wirken normierend ein die Académie française, die sogenannte Loi Toubon (ein Gesetz zum Schutz der französischen Sprache in Frankreich), das Office québécois de la langue française (eine Behörde in Québec), der Service de la langue française (eine belgische Institution zur Pflege der französischen Sprache) sowie die Délégation générale à la langue française et aux langues de France.