Flucht von Alcatraz (1962)

Die erfolgreiche Flucht von Alcatraz ist das Verschwinden der drei Insassen Frank Morris, John Anglin und Clarence Anglin von der US-amerikanischen Gefängnisinsel vor San Francisco im Bundesstaat Kalifornien am 11. Juni 1962. Ein vierter Mann (Allen West) musste aus Zeitgründen zurückgelassen werden. Es wird angenommen, dass Morris und die Brüder Anglin bei dem Fluchtversuch ertrunken sind. Die Geschichte wurde später als Vorlage für den Film Flucht von Alcatraz mit Clint Eastwood genutzt.

Die Flucht war einer von insgesamt vierzehn Fluchtversuchen aus Alcatraz und gilt neben dem Ausbruch von Theodore Cole und Ralph Roe im Jahr 1937 als der einzige, der womöglich erfolgreich war.[1]

Gefängnisinsel Alcatraz (2005)