Expireware

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Expireware bzw. Verfallware bezeichnet eine Software, das als meist kostenlose Shareware an Kunden herausgegeben wird. Dieses Programm hat einerseits den vollen vorgesehen Funktionsumfang wie die Verkaufsversionen, stellt jedoch ihren Dienst entweder nach einem Zeitinkrement (zum Beispiel nach 30 Tagen) oder zu einem vorgegebenen Datum ein (engl. to expire = ablaufen, auslaufen).

Die Software-Hersteller sehen Expireware unter mindestens zwei Aspekten als nützlich an:

  1. Werbung zu machen für das endgültige Produkt,
  2. die Kundschaft in die Fehlersuche mit einzubeziehen.

Ein paralleler Begriff zu Expireware ist Crippleware: ebenso Programme als kostenlose Testversionen, zwar nicht im zeitlichen Gebrauch limitiert, jedoch im Funktionsumfang stark beschnitten. Es gibt auch die Kombination aus beidem: So lässt sich die Beta-Version von Microsoft Office nach Ablauf der Testphase nur noch zum Lesen von Dokumenten verwenden, nicht jedoch zum Bearbeiten.

  • siehe auch