Erzieherprivileg

Unter einem Erzieherprivileg oder Erziehungsprivileg wird das Vorrecht der Eltern oder Erziehungsberechtigten verstanden, über die Richtigkeit von Handlungen oder Entscheidungen zu urteilen, welche die Erziehung eines Kindes betreffen.

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: Der Beitrag sollte insbesondere noch durch eine Darstellung der Situation in weiteren Ländern ergänzt werden. --Aeranthropos (Diskussion) 13:57, 21. Jan. 2017 (CET)
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.