Eidgenössische Volksinitiative «für die Proporzwahl des Nationalrates»

Plakat des «Schweizerischen Actions-Comités für den Nationalrats-Proporz» von 1918

Die Eidgenössische Volksinitiative «Proporzwahl des Nationalrates» wurde am 13. Oktober 1918 in der Schweiz angenommen. Sie verlangte eine Umstellung des Wahlsystems des Nationalrates vom Mehrheitswahlrecht (Majorz) zum Verhältniswahlrecht (Proporz). Das mit dieser Volksinitiative eingeführte Wahlsystem wird bis in die Gegenwart angewendet.