Calisto dos Santos

Calisto dos Santos Coli (* 10. August 1959 in Darulete, Liquiçá, Portugiesisch-Timor), Kampfname Coliati, ist ein osttimoresischer Offizier. Coliati hat den Rang eines Oberst.[1]

Werdegang

Coliati war führendes Mitglied der Forças Armadas de Libertação Nacional de Timor-Leste (FALINTIL), die gegen die indonesischen Besatzung kämpfte.[2]

Nach dem Abzug der Indonesier 1999 wurde Coliati Mitglied der Verteidigungskräfte Osttimors (F-FDTL) und absolvierte das Australian Command and Staff College.[3] 2006 hatte er den Rang eines Majors[4] und 2008 war er Joint Operation Commander.[5] Bis 2014 war er als Oberstleutnant Kommandant der Landstreitkräfte (Componente Terrestre), die in Baucau stationiert waren.[3] Von Juni 2014 bis Juli 2018 war Coliati, nun im Range eines Obersts, Militärattaché in der Botschaft Osttimors in Canberra (Australien). Bereits 2016 sollte er stellvertretender Kommandant der F-FDTL werden. Umgesetzt wurde dieser Vorschlag jedoch nicht.[6] Stattdessen wurde Coliati am 27. Oktober 2018 zum neuen Stabschef ernannt und folgt damit Falur Rate Laek, der stellvertretender Oberbefehlshaber der F-FDTL wurde.[1]

Coliati ist unter anderem Träger der Medalha Halibur.[1]