Bilanzfälschung

Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Staaten zu schildern.

Als Bilanzfälschung und Bilanzmanipulation bezeichnet man die bewusst oder leichtfertig unrichtige Wiedergabe der Lage eines Unternehmens in der Bilanz. Nach deutschem Strafrecht handelt es sich um Straftaten. Sie sind eine Form von Wirtschaftskriminalität.

Das gezielte Abändern von Bilanzen mit dem Ziel der Fälschung wird umgangssprachlich auch als "Frisieren" der Bilanz bezeichnet.[1]