Biener Busch

Biener Busch

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

f1
LageNordwestlich von Lingen, Landkreis Emsland, Niedersachsen
Fläche86,5 ha
KennungNSG WE 191
WDPA-ID162408
Geographische Lage52° 35′ N, 7° 16′ OKoordinaten: 52° 34′ 32″ N, 7° 15′ 38″ O
Biener Busch (Niedersachsen)
Biener Busch
Meereshöhevon 15 m bis 20 m
Einrichtungsdatum17. Dezember 1988
VerwaltungNLWKN

Der Biener Busch ist ein Naturschutzgebiet in der niedersächsischen Stadt Lingen im Landkreis Emsland.

Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG WE 191 ist 86,5 Hektar groß. Das Naturschutzgebiet ist fast vollständig Bestandteil des FFH-Gebietes „Ems“. Im Nordwesten grenzt es an das Naturschutzgebiet „Sandtrockenrasen am Biener Busch“. Das Gebiet steht seit dem 17. Dezember 1988 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist die Stadt Lingen.

Das Naturschutzgebiet liegt nordwestlich von Lingen zwischen dem Linger Ortsteil Holthausen und Dalum.

Das Gebiet wird von einem Auwald­rest – einem der größten an der Ems – geprägt. Im Auwald, der in den Wintermonaten teilweise noch überflutet wird, kommen auch Altholz­bestände eines Eichen-Buchenwaldes vor. Entlang eines verlandenen Altarms der Ems und an Tümpeln sind Röhrichte zu finden.

Im Westen befindet sich am Rand des Naturschutzgebietes ein Naturdenkmal, das von 25 Buchen gebildet wird.[1]