Bankraub in Fortaleza

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Der Bankraub in Fortaleza am 8. August 2005 in Fortaleza war der bisher größte Bankraub der brasilianischen Geschichte. Die Täter entwendeten 3,5 Tonnen Bargeld im Wert von 164,75 Millionen Reais (etwa 56 Millionen Euro). Über 150 Personen waren direkt am Bankraub oder an der Geldwäsche beteiligt. Streng genommen handelte es sich nicht um einen Banküberfall, sondern um einen Einbruch.