Ausgabe (Rechnungswesen)

Ausgaben sind im kaufmännischen Rechnungswesen Verminderungen des Geldvermögens und damit eine Stromgröße. Komplementärbegriff ist die Einnahme.[1] Ausgaben und Einnahmen sind nicht dasselbe wie Auszahlungen und Einzahlungen.[2] Erstere ändern den Geldvermögensbestand, letztere den Zahlungsmittelbestand. In der Kameralistik ist der Begriff "Ausgabe" mit einer anderen, sich nicht mit der betriebswirtschaftlichen Bedeutung deckenden Bedeutung belegt.