Alexei Wassiljewitsch Sukletin

Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Die Einträge im Abschnitt Weblinks sollten in Einzelnachweise umfunktioniert werden.

Alexei Wassiljewitsch Sukletin (russisch Алексей Васильевич Суклетин, wiss. Transliteration Aleksej Vasiljevič Sukletin; * 23. März 1943 in Kasan, Tatarische Autonome Sozialistische Sowjetrepublik, RSFSR, Sowjetunion; † 29. Juli 1987 ebenda), genannt Der Alligator (russisch Аллигатор, wiss. Transliteration Alligator) oder auch Der Kannibale von Wassiljewo (russisch Васильевский каннибал, wiss. Transliteration Vasiljevskij kannibal) und Der Kannibale von Kasan (russisch Казанский людоед, wiss. Transliteration Kazanskij ljudoed), war ein sowjetischer Serienmörder, Vergewaltiger und Kannibale. Zwischen 1979 und 1985 ermordete er sieben Frauen und Mädchen, wovon die jüngste elf Jahre alt war, unter Mitwirkung seiner Komplizin Madina Nurgasisowna Schakirowa (russisch Мадина Нургазизовна Шакирова, wiss. Transliteration Madina Nurgazizovna Šakirova).