Agathe Pembellot

Agathe Pembellot (2002)

Agathe Félicie Lélo Pembellot (* 21. Mai 1942 in Pointe-Noire, Französisch-Äquatorialafrika, heute Republik Kongo; † 13. Oktober 2016 in Pointe-Noire) ist die erste Richterin in der Republik Kongo. Sie hatte mehrere leitende Positionen in der hohen kongolesischen Justiz inne.[1]

Agathe Pembellot ist die erste Frau, die als Mitglied des Obersten Gerichtshofs des Kongo, dem obersten Gerichtsorgan, aufgenommen wurde.[2]

Sie wurde am 11. April 1973 im Brazzaville Courthouse vereidigt und ging 2007 in den Ruhestand.

  • einzelnachweise

Einzelnachweise

  1. Massamba, Jean-Claude: Agathe Mambou, Première congolaise magistrat. In: Mwasi, Le magazine de la femme. Nr. 1, 23. April 1973 (französisch).
  2. Institut international de Droit d’Expression et d’inspiration Françaises: Section congolaise (Brazzaville) - IDEF. In: institut-idef.org/. 1990, abgerufen am 5. Februar 2019 (französisch).