.nfo

Die Dateinamenserweiterung .nfo wird unter anderem in der Warez- und Demoszene für reine Textdateien (sogenannte NFO-Dateien) verwendet, die Informationen über gemeinsam damit verteilte Veröffentlichungen (wie Demos bzw. Schwarzkopien) enthalten.[1][2] NFO ist dabei eine Abkürzung für „Info“, die aufgrund der 8.3-Beschränkung vieler Dateisysteme zustande kommt.

Weitere Programme, die NFO als Dateinamenserweiterung nutzen, sind u. a. Systeminformationen unter Microsoft Windows, das Windows-Programm Folio Views, das Computerspiel Age of Empires[3] sowie die Multimediacenter-Distribution Kodi (vormals XBMC).